Howto: Reißen für Anfänger | die Hang Snatch Varianten einfach erklärt

Howto: Reißen für Anfänger | die Hang Snatch Varianten einfach erklärt

howto snatch varianten gewichtheben lernen

Du wolltest immer schon einmal Gewichtheben ausprobieren? Dann bist du hier genau richtig. In diesem Artikel nehmen wir drei klassische Bewegungen des Gewichthebens unter die Lupe. Im Detail geht es um das Reißen. Wir zeigen dir in unserem „Howto: Reißen für Anfänger“, welche Varianten des Reißen es gibt. Was alle drei Varianten gemeinsam haben und worauf du besonders achten solltest.

Was ist Reißen (Snatch)?

Bei der Snatch-Bewegung, oder auf Deutsch „Reißen“, handelt es sich um eine bekannte Bewegungsabfolge aus dem Gewichtheben, bei der die Hantel mittels einer Zugbewegung überkopf gebracht wird.

 

Welche Varianten des Reißens gibt es?

Beim Reißen unterscheiden wir zwischen:

  1. Hang Muscle Snatch
  2. Hang Power Snatch
  3. Hang Squat Snatch


Während sich der Begriff „Hang“ auf die Ausgangsposition bezieht, verweisen die nachfolgenden Begriffe „Muscle, Power, Squat“ auf die Catchposition. Hang Muscle Snatch, Hang Power Snatch als auch Hang Squat Snatch teilen sich also denselben Startpunkt, die Hantel wird aber an verschiedenen Punkten gefangen.

 

Die Startposition

Der englische Begriff „Hang“ bedeutet aus dem Hang. Somit beginnt die Bewegung nicht am Boden, sondern klassischer Weise über dem Knie. In dieser Position sind die Knie gebeugt, die Arme gestreckt und der Oberkörper nach vorne gelehnt, sodass sich die Schulter direkt über der Hantel befindet. Der Schwerpunkt befindet sich in der Mitte des Fußes. Der Muskel Latissimus dorsi ist aktiviert, was zu einem engen Kontakt zwischen Hantel und Oberschenkel führt. Der Blick geht geradeaus.

Auch den Zug haben alle Varianten des Hang Snatches gemein. Beine und Hüfte werden gestreckt und der Kontakt zwischen Körper und Hantel bleibt erhalten.

Die Snatch Varianten im Detail

hang muscle snatch gif

Hang Muscle Snatch

Movement:

Der Catch erfolgt mit gestreckten Beinen. Die Bezeichnung „Muscle“ verrät, dass bei dieser Snatchvariante die Kraftanforderung am höchsten ist.

Anwendung:

Diese Variante findet auf Grund der zeitlichen Effizienz und des hohen Kraftbedarfs Einsatz in Workouts mit sehr leichtem Gewicht.

Hang Power Snatch

Movement:

Im Gegensatz zum Muscle Snatch wird beim Power Snatch unter die Hantel gearbeitet. Die Beine werden beim Umgruppieren der Hantel gebeugt, allerdings muss der Kniewinkel größer als 90° sein. Das Beugen der Beine führt zu einer deutlichen Kraftersparnis.

Anwendung:

Power Snatches empfehlen sich bei mittleren bis mittelschweren Gewichten. Power Snatches trifft man in Workouts am häufigsten an, da sie technisch nicht so komplex wie Squat Snatches sind und ein sehr gutes Verhältnis zwischen zeitlicher Effizienz und Kraftaufwand besteht.

hang power snatch gif
hang squat snatch

Hang Squat Snatch

Movement:

Bei dieser Snatchvariante wird die Hantel in einer Kniebeuge gefangen. Der Movementstandard erfordert, dass sich die Oberschenkel unter parallel, also der Kniewinkel unter 90°, befindet.

Anwendung: 

Der Squat Snatch ermöglicht es, die sehr schweren Lasten zu bewegen und ist daher die Königsdisziplin der Reißbewegungen. Die technische Anforderung ist bei dieser Variante am höchsten. Es empfiehlt sich Squat Snatches in Workouts mit schweren bis sehr schweren Lasten anzuwenden.

Der Trend zum Gewichtheben

Gewichtheben und der Einsatz der dort vorkommenden Bewegungselemente liegt voll im Trend. Trendsportarten wie CrossFit und Functional Fitness integrieren immer mehr Elemente des Gewichthebens in ihre Workouts. Aber auch in anderen Sportarten wie Fußball, Tennis oder dem Skifahren wird immer mehr auf Gewichtheben als komplexes Krafttraining gesetzt. 

Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Artikel einen ersten Einblick in die Bewegungsmuster des Reißens geben konnten, und hoffen, dass du Snatches bald schon in deine Workouts einfließen lassen kannst. 

Dominik Stelzig

Dominik Stelzig

Sieht man öfters im Blog als Sido. Schreibt viel über Sport, Werbung, Marketing und Psychologie. Ist damit breiter aufstellt als das Teilnehmerfeld bei den Games. Berichtet Wissenswertes im Kurzformat. Hätte der nächste Roman Rafreider werden können – oder zumindest Christian Cleriki. Hat aber ein Radiogesicht. Uns freut‘s.
Dominik Stelzig

Dominik Stelzig

Sieht man öfters im Blog als Sido. Schreibt viel über Sport, Werbung, Marketing und Psychologie. Ist damit breiter aufstellt als das Teilnehmerfeld bei den Games. Berichtet Wissenswertes im Kurzformat. Hätte der nächste Roman Rafreider werden können – oder zumindest Christian Cleriki. Hat aber ein Radiogesicht. Uns freut‘s.
ZoneFit | X

Jetzt anmelden zum gratis probetraining.